[国际新闻] 猖獗的盗版使得世界人口最多的中国成了比爱尔兰还小的一个市场

百度音乐正版化能否让中国用户付费?  《华尔街日报》中文网  2011 年 7 月 21 日 星期四
' m: W  @/ Y" |! ?/ e; S1 c# j4 ~- ^! u9 h7 A; F+ Q8 k9 J" n+ a
片业高管希望他们与搜索巨头百度的里程碑式协议会是促进中国实现音乐商业化的催化剂。猖獗的盗版使得世界人口最多的中国成了比爱尔兰还小的一个市场。. L$ ?" M! m5 D" W( D5 n# A3 u. v
www.csuchen.de2 G2 P/ E  W6 D2 g. F
百度的MP3搜索用户可能已经开始注意到,搜索环球音乐(Universal)、索尼音乐(Sony)和华纳唱片(Warner)这三大唱片公司目录中的特定歌曲会出现标注为“正版”的文件,这些歌曲可免费下载。据百度音乐娱乐部总经理梁康妮(Catherine Leung)说,由于这项协议,百度用户最终将能够免费收听和下载这三大唱片公司拥有的50多万首歌曲,这些歌曲会根据热门度批量上传至百度。梁康妮曾任环球音乐高管。4 |$ P; k7 h, y( A1 B$ I

4 B! ]' ^% o; `0 c5 P0 Nwww.csuchen.de百度用户已经享有免费收听和下载较小的本地唱片公司和百代唱片公司(EMI)正版MP3歌曲的权利,上述协议是一个重大扩展。这些公司通过名为百度听的百度音乐服务提供免费音乐文件,希望用户有一天会愿意为高级功能付费,比如分享播放列表、将歌曲储存在云处理器中从而能够通过任何电脑或手机进行使用。
+ r. B& u7 B% f6 g人在德国 社区# P# d6 E+ o& F5 T9 I/ b
万仕达(OneStop)是索尼、环球和华纳处理在华经销业务的合资公司。公司董事卢瑟福(Lachie Rutherford)说,我们已经成功与百度建立一种尊重版权价值的伙伴关系;我们正为一个真正有吸引力的音乐服务而共同努力,并已就抵制侵权的方法达成一致,让这个服务具有最佳的成功机会;我们很高兴该服务在启动时能提供在线收听和下载,并将会逐步提供一个高级的付费版本。卢瑟福还是华纳唱片亚太区总裁。
, {" V) v/ L- u% S1 `人在德国 社区; I4 D5 w3 h6 F) m: ?  p
不过,尚不清楚用户最终是否会愿意为音乐或音乐服务付费,在中国,他们已经习惯免费获得几乎所有东西。6 v: J8 |" ~5 X' @7 q+ r
8 X% J+ V8 r  }1 m9 @( W
27岁的自由撰稿人Jessie Zhou说,下载音乐及其他相关服务我都不付费。她说,总是能找到免费的下载资源,并说可以的话她会试图找正版音乐。她说,以前我不在乎是不是正版,但现在我觉得我们确实应该尊重艺术家的劳动成果。人在德国 社区, x3 m/ o( l2 y/ Y6 j& |

5 _* G, E/ M% p5 Y; J( F" j2 `从事营销工作的Angel Hong说,我不在乎音乐是不是正版,只要音质好就行了;我不太了解哪些下载资源是正版、哪些不是……我不为这些服务付费是因为网上总是有充足的免费资源。
7 T4 T# b; u2 P4 P0 Jwww.csuchen.de, z2 e; h, Q  y$ O9 `* q
2009年,谷歌公司(Google Inc.)与Orca Digital旗下的巨鲸音乐网(Top100.cn)合作,为中国用户推出了一个支持广告的音乐免费在线收听和下载服务。巨鲸音乐网也说希望增加手机和社交网络服务的产品,以鼓励用户付费。尽管该网站的服务流量很大,但尚未盈利。网站首席执行长陈戈说,目前网站每天收听和下载的次数约为600万。
+ R7 t0 f& I! ~2 g. `% Fwww.csuchen.de) I  j0 Z5 w1 g* p0 ]7 Q6 ~" U
陈戈说,公司的困难部分来自流量增长和谷歌支持方面的下滑势头,谷歌去年将搜索服务撤出了中国内地,并一直在逐步撤销在中国的部分商业活动。
  C% d5 B8 C* M9 t! A, _6 p! w4 C( _  w+ ?# T
卢瑟福说,谷歌和巨鲸音乐网的这个项目是个有趣的创新商业模式,是该领域的开拓者。2 P, m" h" A+ X  |  h+ H# k
人在德国 社区1 E$ ]' E( y3 N# e: V4 \
他说,他们的成就促进了如今我们看到的中国在线市场的进步。
+ l5 @+ B' ]4 v6 H" X, C. z% Q1 S' h: ?7 }) K% a% z
有迹象显示用户愿意为音乐服务付费,并且在这些服务与手机相关时更愿意付费。中国最大手机运营商中国移动说,去年数字音乐的收入为203亿元,其中包括彩铃。去年,中国唱片业收入约为6400万美元,代表主要唱片公司的国际唱片业协会(International Federation of the Phonographic Industry)估计其中大部分收入来自手机音乐。4 }, L1 w% n1 ~; e1 M  r
8 h7 \* A! t$ ^6 A# w' d1 [
万仕达首席代表Andrew Chan说,中国的音乐模式在演变。他说,百度最终决定他们想做的是合法的音乐服务,这是好事;这是一个最大的成就;但免费音乐的文化已经存在了很长时间,需要更多的教育,必须得一步步来。人在德国 社区- r+ d; E2 n5 t& {6 o5 u# F5 f
* q$ c9 j& \% k% M0 ]  @* E, q  W2 n1 j9 Y7 e
Musikhören im Web - umsonst und legal! \$ j: w8 E9 S/ ]
人在德国 社区- _5 b: y* F" Z
Baidu sichert sich Verträge mit US-Musiklabels5 j' u% G: ^) `& T: H5 `& P- x/ }
/ l+ p; ?: Z& A
Der chinesische Suchanbieter Baidu hat geschafft, worum sich der schwedische Musikdienst Spotify mehr als zwei Jahre bemühen musste: Es hat einen Vertrag mit drei der vier großen US-Plattenfirmen unterzeichnet. Es darf nach eigenen Angaben künftig chinesische und internationale Musik von One-Stop China streamen, einem Joint Venture von Universal Music, Warner Music und Sony Music. Es lizenziert sowohl die Kataloge der Labels als auch Neuerscheinungen und zahlt für jeden Song, der angehört oder heruntergeladen wird.
! u% c# n: i0 X1 B+ |+ h  |/ ?
/ L5 s! y* V( |4 l. y: hBaidu-Nutzer werden über eine teils werbefinanzierte Plattform namens "Ting" auf die Titel zugreifen können. "Dieser Deal verbindet das Weltklasse-Repertoire an lizenzierter Musik von One-Stop mit einem riesigen Publikum und schafft so entscheidende Möglichkeiten für Künstler", teilte das Joint Venture mit. Insbesondere Musikfans würden von dem Musikdienst profitieren.
) N2 L. H8 e0 k! T
) N4 s* X1 h  L+ v3 _9 qTeil des Vertrags ist ein Vergleich, der ein laufendes Verfahren zwischen den drei Plattenfirmen und Baidu beendet. Der chinesische Suchanbieter stellt seit Jahren eine Musiksuche bereit, die es Anwendern erlaubt, MP3-Dateien im Web zu suchen und herunterzuladen. Als der Dienst startete, nutzten ihn viele, um illegale Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken zu ziehen.
+ k9 A& b6 g$ R1 zwww.csuchen.de! \' n8 |2 D# |& O3 y
Chinas Music Copyright Society hatte Baidu 2008 verklagt, weil es auf seiner Website "ohne Erlaubnis verschiedene Dienste zum Anhören, Verbreiten und Herunterladen von Musik" anbot und auch aufgrund von "uneingeschränkter Piraterie und seiner großen Zahl von Besuchern immense Werbeeinnahmen" generierte. Der International Anti-Piracy Caucus nahm Baidu vergangenes Jahr in seine Liste der anrüchigsten Websites auf, weil es "überwiegend zum globalen Austausch von illegalen Filmen, Musik und anderen urheberrechtlich geschützten Werken genutzt" wird.人在德国 社区3 w, Z' [  \$ O, }5 M) w
人在德国 社区6 W; l8 K) R' h1 a
Baidu arbeitet derzeit aber nicht nur an einem legalen Musikdienst, auch der geplante Browser ist gediehen: Wie Computerworld berichtet, steht eine Betaversion zum Herunterladen bereit. Der Ende März angekündigte Browser soll "simpel und zuverlässig" sein und bietet Zugriff auf Baidus eigene Sammlung von rund 30.000 Webapps.* z5 d6 \7 B8 T# M

" S- r7 }" w8 x) t, \) K3 v: `www.csuchen.deMicrosofts Internet Explorer dominiert zwar nach wie vor den chinesischen Browsermarkt, sein Anteil ist nach Angaben von CNZZ.com aber seit Februar von 83,3 Prozent auf aktuell 62,9 Prozent gesunken. Chrome liegt bei 2,5 Prozent und Firefox bei 2 Prozent Marktanteil. Der chinesische Sicherheitsanbieter 360 hält mittlerweile 19 Prozent; auch andere chinesische Firmen wie Tencent bieten Computerworld zufolge ihre eigenen Browser an.