[德国新闻] 涉600万欧元诈骗案 德国警方拘捕4华人

本帖最后由 Ampelmann 于 2011-3-31 16:10 编辑 6 ^3 q+ A) B, O

9 l2 b5 c4 g7 q* {+ j德国警方拘捕了6名涉嫌用破损以及作废的欧元硬币到银行换取欧元钞票的人员,这6人中有4人是中国人,涉案的硬币金额高达600万欧元。4 c' }, B& O( K- A" C% T, U, P9 b

2 ^* @7 _  r* I2 v据信,这些人把破损的欧元硬币按照废铁卖给在中国的买家,然后经过加工后,再空运回德国,拿到德国的央行兑换成欧元纸币。3 ]: D9 @6 H; z* [* d) a, q8 J
+ x- K: ?7 F) O1 V# u: R+ T5 H$ B
德国央行通常按照面值更换破损的欧元硬币。
$ G1 Z) x5 _/ n
! P2 V- g! q0 W# H9 J+ ^德国警方在法兰克福以及另外3个城市展开了突袭行动。警察缴获了3吨破损的欧元硬币以及一台硬币焊机和电脑。
, M" ^: [9 u# I. ?) ]4 Xwww.csuchen.de
5 X# S" m, w" [/ X: S. h人在德国 社区德国黑森州检控办公室周四(31日)发表的一份声明说,德国央行的雇员不是怀疑的对象。人在德国 社区) y8 q$ K5 i& N$ V4 u# @0 w+ g9 |

, Y9 M4 I4 N; X8 C( r# X& u该声明还说,德国央行是欧洲唯一一家提供此项服务的银行。人在德国 社区5 d" Q: T/ [( {& K+ Z3 i
www.csuchen.de$ X/ T% O/ {* k6 t1 }$ u9 x
据指称,这些疑犯通常会提着装满破损的一欧元或两欧元硬币的袋子到德国央行,去换取欧元纸币。
0 Z, y6 L# |9 I. |. a( R人在德国 社区人在德国 社区% Z$ R, Y8 y0 t& i
为了躲避银行的检查,他们还在这些硬币中参杂一些真正的欧元硬币。
/ j' f9 U$ S% ^
- t) F0 [- x& c用于装硬币的袋子是一种特殊设计的“安全袋”,每只袋子可以装满价值1000欧元的硬币,但这种袋子可以在网上买到。
+ f" N! T4 {- S  @$ e0 L3 C# ~& h( Twww.csuchen.de
+ [9 N1 T* x4 P! d- I* P$ e德国检控方的起诉书中还说,这些疑犯得到了4位德国航空人员的帮助,因此可以不受行李重量检查的限制。
# z4 s0 Z; P) ?/ K- v! B  j7 u5 D# `1 S, g
这起案件共涉及29吨的硬币,并被指从2007年开始运作一直到2010年11月。% G! c! C* H/ y, Z8 B
& m2 ?  V/ M2 X
人在德国 社区5 }1 m( G, ^7 U8 j. A
Münztausch Bundesbank um Millionen betrogen人在德国 社区9 Z, m& B$ k6 k

+ t6 V3 x4 u& ~6 _* ?1 yEine Betrüger-Bande soll bei der Bundesbank mit geschrotteten Münzen ein Vermögen ergaunert haben. Die Spuren führen nach China und in den Lufthansa-Konzern.
0 h) P1 z) \( X7 R0 ~  y5 e& cwww.csuchen.de9 p" R7 b3 ^3 r% r
Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ist einem spektakulären Betrugsfall auf der Spur. Es geht um eigentlich ausrangiertes Münzgeld, das bei der Deutschen Bundesbank wieder in gültige Euros eingetauscht worden sein soll. Die Drahtzieher haben Kontakte bis nach China, wo sie insgesamt 29 Tonnen verschrottete Münzen erworben und dann in Deutschland wieder zusammengesetzt haben. Vier Flugbegleiter der Lufthansa sollen beim Transport des Falschgeldes geholfen haben. Der Schaden beläuft sich auf sechs Millionen Euro.
' ?! a; ]5 h# }( N- H% y( ~- rAnzeige1 W: A6 p9 @/ N+ \: B
2 @* L) S! c8 ]& D; i
Die Frankfurter Polizei nahm am Mittwoch sechs mutmaßliche Täter im Alter zwischen 28 und 45 Jahren fest, vier von ihnen sind chinesischer Herkunft. Gegen die Tatverdächtigen läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs und "Inverkehrbringens von Falschgeld". Bei Razzien in Frankfurt, Offenbach, Fulda und Mörfelden-Walldorf fanden die Ermittler insgesamt drei Tonnen Münzteile und eine Maschine zum Zusammenbau von Münz-Ring und Münz-Innenteil.人在德国 社区) H- p$ W, n$ y3 o; E( d

5 }* U8 {8 M2 _Nach Angaben der Ermittler bezogen die Festgenommenen aus China entwertete Ein- und Zwei-Euro-Münzen. Dorthin gelangten sie auf legalem Weg, denn der Bund verkauft geschrottete Münzen als Altmetall – auch in die Volksrepublik. Dazu wird das alte Geld entwertet, indem der äußere Ring vom Münz-Kern getrennt wird. Dies hätten die Verdächtigen wieder rückgängig gemacht, die Münzen anschließend zur Bundesbank nach Frankfurt gebracht und sie dort als angeblich nur beschädigte, aber noch gültige Zahlungsmittel eingetauscht.
+ P$ ^& O- p" T* `& j2 {( r  x2 u
- _( {9 Y0 t: Y% f) P& U% r. s# RDie Bundesbank ist die einzige Notenbank in Europa, die beschädigte Münzen kostenfrei eintauscht und deren vollen Wert erstattet. Die Geldstücke müssen dafür lediglich in sogenannten Safebags abgegeben werden, die man im Internet erwerben kann./ S# ]; x4 W4 F  Y; G
: u) j7 ?) V8 v! H3 ], T' m4 o
Der Betrug fiel offenbar auch deshalb nicht auf, weil die Bundesbank den Wert dieser Münzen in erster Linie durch Wiegen kontrolliert und die Geldstücke nur stichprobenartig genauer in Augenschein nimmt. Gerade wenn große Mengen angeblich beschädigter Münzen abgegeben würden, könne nicht jede Münze einzeln geprüft werden, hieß es von Experten. Dass die nun aufgeflogene Bande originale Münzbestandteile für ihre Fälschungen nutzte, erschwerte die Echtheitsprüfung am Schalter.& q+ J1 n  a2 X+ |

' T' _" h6 I) t  |2 C+ {www.csuchen.de"Ein Tatverdacht gegen Mitarbeiter der Bundesbank besteht nicht", betonte die Staatsanwaltschaft. Die Bank selbst erklärte, sie sei "in die Entwertung der Münzen und die Metallverwertung" nicht einbezogen. Die Notenbank sammele zwar beschädigte Münzen ein, leite sie dann aber an die Münzprägestätten weiter. Diese zerlegen die Geldstücke in ihre Bestandteile und geben sie weiter an eine vom Bund beauftragte Verwertungsgesellschaft., h7 D' u- S; J+ L2 W2 g1 g
2 f0 F9 q1 |/ y, W" n
Neben der Bundesbank ist auch der Lufthansa-Konzern in den Betrugsfall verwickelt: Die Betrüger sollen laut Staatsanwaltschaft mit vier Flugbegleitern gemeinsame Sache gemacht haben. Die Airline-Mitarbeiter haben den Angaben zufolge keine Gewichtsbeschränkung bei ihrem Reisegepäck, hätten damit also große Mengen des Altmetalls transportieren können. Ein Sprecher der Lufthansa bestätigte am Donnerstag, "dass es staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen Lufthansa-Mitarbeiter gibt". Gegen den Konzern selbst, betonte er, werde nicht ermittelt.
3 G: F, w2 R+ W# D; e1 Awww.csuchen.de3 [, `" [, W6 o( A; S, [
Millionenbetrug.jpg
2011-3-31 16:08

5 ]# Z' y9 _: FMillionenbetrug mit Schrott-Euros in Deutschland
Share |
Share

TOP